Typisch Powerbird®

Ihre Daten

sind uns wichtig

Sie sind hier

Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung

 

Leider ist uns in der Mailadresse im Newsletter ein Fehler unterlaufen. Bitte schicken Sie den nachfolgenden Vertrag an:

datenschutz@hausmannwynen.de

HW Vertrag zur Auftragsverarbeitung

HW ist Hersteller und Lieferant der Software Produkte Powerbird und Sitara, im folgenden HW-Software genannt. Je nach Ausbaustufe beim Kunden beinhalten diese Produkte Warenwirtschaft, Kalkulation, Lagerverwaltung, Bestellwesen, Kasse, OP-Verwaltung, Finanzbuchhaltung, Lohnabrechnung und vieles mehr. Das gesamte Leistungsspektrum findet man auf www.powerbird.de und www.sitara.de.

HW ist Dienstleister für die HW-Software, nicht für die Daten, die mit der Software erfasst oder bearbeitet werden. In diesem Sinne ist HW kein klassischer Auftragsbearbeiter, dessen Ziel es ist, Daten systematisch zu erfassen und zu verändern. Insbesondere führt HW zum Beispiel keine Finanz- oder Lohnbuchhaltung im Auftrag von Kunden durch. HW ist auch kein Cloud-Anbieter.

HW kommt aber bei seinen Aufgaben als Software-Dienstleister mit den Daten von Kunden in Berührung, auch wenn der eigentliche Zweck der HW-Aufgaben nicht die Datenverarbeitung ist. Dies betrifft vor allem die folgenden vier Bereiche:

1. Es werden vom Kunden Daten an HW geschickt mit der Aufgabenstellung, diese Daten in vom HW-Programm nutzbare Datentabellen zu transferieren. Dieser Vorgang findet vor allem am Anfang der HW-Programmnutzung statt, wenn der Kunde von einer Fremdsoftware auf die HW-Software wechselt.

2. Zu Support- oder Schulungszwecken schaltet sich HW auf das System des Kunden bei ihm vor Ort oder in dessen Cloud per Fernwartung auf.

3. Zu Zwecken von Einrichtung, Support, Schulungen oder sonstigen Dienstleistungen im Zusammenhang mit der HW-Software sind Mitarbeiter von HW vor Ort beim Kunden.

4. In selten vorkommenden Fällen schickt der Kunde seinen gesamten HW-Datenbestand an HW. Beispiele dafür sind, dass der Kunde eine Probekonvertierung von der Datenbank Pervasive zu MS-SQL wünscht oder HW einen Programm- oder Anwenderfehler finden soll und eine Fernwartung vorab nicht weitergeholfen hat.

Um diese vier Bereiche für unsere Kunden im Sinne der EU-DSGVO durchführen zu können, ist es erforderlich, dass der Kunde mit HW einen Vertrag zur Auftragsvearbeitung abschließt. Dieser Vertrag kann HIER runter geladen werden. Man muss im Vertrag den Beginn angeben und welche Kunden-Mail-Adresse im Falle von Datenschutzfragen HW nutzen soll. Dann muss er mit Datum versehen, gestempelt, unterschrieben und per Post oder an die Mail-Adresse

datenschutz@HausmannWynen.de

zurückgeschickt werden. Anschließend bekommt der Kunde den Vertrag von HW unterschrieben zurück.

Zu diesem Vertrag ist HW gehalten, gemäß §32 (1) DSGVO eine Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen anzugeben. Diese finden Sie hier:

Technische und organisatorische Maßnahmen der Auftragsverarbeitung