Typisch Powerbird®

alles auf

den punkt

GAEB-Schnittstelle

Sie sind hier

GAEB-Schnittstelle

All diese Einzelmodule werden an die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst. Für die Erstellung von Angeboten, Ausschreibungen oder Bestellungen benötigen Sie den Zugriff auf externe Daten. Diese stellt die Software über unterschiedliche Schnittstellen bereit. Eine dieser Schnittstellen ist die in das Modul Kalkulation integrierte GAEB-Schnittstelle.

Die GAEB-Schnittstelle und ihre Aufgabe in Powerbird

Bei GAEB (Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen) handelt es sich um einen im Bauwesen etablierten Vorgang des elektronischen Datenaustauschs und um einen an den DIN angegliederten Ausschuss. Dieser Ausschuss definiert die Richtlinien zur Standardisierung des Datenaustauschs und der verschiedenen Datenaustauschphasen zum Thema Leistungsverzeichnisse und Angebote. Die Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien durch die Hersteller einer Kalkulations- und Ausschreibungssoftware gewährleistet, dass jedes Programm die übertragenen Daten korrekt und eindeutig interpretiert und verarbeitet.

Um diesen Austausch zu ermöglichen, wird die sogenannte GAEB-Schnittstelle benötigt. Diese spezielle Schnittstelle integrierten wir in die Powerbird Kalkulationssoftware. Der Vorteil der GAEB-Schnittstelle liegt im elektronischen Austausch von Leistungsverzeichnissen und den zum Leistungsverzeichnis gehörenden Angeboten. Diese werden zwischen dem Ersteller von Ausschreibungen und allen in den Prozess integrierten Unternehmen ausgetauscht. Zudem können Sie die LV mit unserer Software schnell und einfach bearbeiten.

Ihre Vorteile durch die Integration der GAEB-Schnittstelle auf einen Blick

Das Kalkulationsmodul von Powerbird weist zwei Schnittstellen mit unterschiedlichen Funktionen auf. Die UGL-Schnittstelle ist für die Verbindung mit Ihrem Großhändler zuständig. Sie liefert die aktuellen Preise, Verfügbarkeiten und erstellt bei Bedarf einen Preisspiegel zur Erfassung des günstigsten Preisangebotes. Gleichzeitig erhalten Sie wichtige Informationen zur Verfügbarkeit. Dies ermöglicht eine optimierte Kalkulation und erleichtert die gezielte Planung der Realisierungstermine.

Die zweite unverzichtbare Schnittstelle im Kalkulationsmodul ist die GAEB-Schnittstelle in Kombination mit der GAEB-Software, die das Bearbeiten und die effiziente Erstellung von Ausschreibungen unterstützt. Die Ausschreibung wird direkt vom Ersteller an Sie elektronisch übermittelt. Die Übermittlung erfolgt über E-Mail, Download im Internet oder mit Datenträger. Ihr Powerbird Kalkulationsmodul ist aufgrund der Einhaltung definierter Richtlinien in der Lage, die in der Ausschreibung enthaltenen GAEB-Daten korrekt zu bearbeiten und zu lesen. Die Auspreisung erfolgt automatisch durch das Programm.

Ein Großteil der Ausschreibungen wird als Auftrag an einen Generalunternehmer vergeben, der gemeinsam mit verschiedenen Subunternehmen die geforderten Leistungen erbringt. Ohne Verwendung einer GAEB-Schnittstelle müssen zeitaufwendige Anfragen und Angebote erstellt werden. Mit der GAEB-Schnittstelle wird die Ausschreibung auf elektronischem Weg an alle am Projekt beteiligten Unternehmen weitergegeben. Durch diese Vorgehensweise werden auch lange und komplizierte Ausschreibungen schnell und übersichtlich erstellt.